Pharma IT-Konferenz 2018

Pharma IT-Konferenz 2018

Mannheim

Seminar Nr. 16249

Diese Seminar ist Bestandteil des GMP-Lehrgangs "Computervalidierungs-Beauftragter". Mehr über diesen GMP-Lehrgang erfahren.


Rückfragen unter:
Tel.: 06221 / 84 44 0 E-Mail: info@concept-heidelberg.de

Sprecher

Referenten von Überwachungsbehörden

Klaus Eichmüller, Regierungspräsidium Darmstadt
Dr. Christa Färber, Staatl. Gewerbeauf-sichtsamt, Hannover
Karl-Heinz Menges, Regierungspräsidium Darmstadt
Dr. Arno Terhechte, Bezirksregierung Münster


Referenten aus der Industrie

Frank Behnisch, CSL Behring
Torsten Kneuß, Bayer
Eberhard Kwiatkowski, PharmAdvantageIT
Yves Samson, Kereon
Stefan Schöttle, Roche Diagnostics
Dr. Wolfgang Schumacher, Ehem. F. Hoffmann-La Roche
Thorsten Weber, Merck
Michael Wegmann, F. Hoffmann-La Roche

Zielsetzung

Sie bekommen einen Überblick zum aktuellen Stand der internationalen regulatorischen Entwicklung

  • Von Mitgliedern der Inspektoren-Expertenfachgruppe 11 erfahren Sie aktuelle Trends bei Inspektionen in pharmazeutischen Unternehmen und mit welchen Fragen Sie im Rahmen von Inspektionen konfrontiert werden
  • In Fallstudien aus pharmazeutischen Unternehmen werden Ihnen Lösungsansätze zu aktuellen IT-Compliance-Fragen vorgestellt

Hintergrund

Die IT im pharmazeutischen Umfeld steht von einer Vielzahl von Herausforderungen. Neue technologische Entwicklungen, getrieben vom Zwang zu Effizienzsteigerung und zur Reduzierung von Kosten, müssen mit aktuellen GMP-Vorgaben in Übereinstimmung gebracht werden.

Aktuell wird von Seiten der internationalen Überwachungsbehörden immer noch besonderes Augenmerk auf das Thema Datenintegrität geworfen. U.a. hier stellt sich die Frage, wie die gestellten Anforderungen in dem aktuellen IT-Umfeld zu erfüllen sind.

Vor dem Hintergrund dieser Themen wird die Pharma IT-Konferenz eine Standortbestimmung durchführen und mit Ihnen praktikable Wege der GMP-Compliance-
Umsetzung diskutieren.

Zielgruppe

Die Veranstaltung wendet sich an Verantwortliche aus der Pharma- und medizintechnischen Industrie, von Soft- und Hardwarelieferanten und aus Dienstleistungsunternehmen, die die aktuellen und zukünftigen Compliance-Anforderungen an IT-Systeme und an die Datenintegrität kennen und umsetzen müssen.

Programm

PIC/S DI / GAMP DI

  • PIC/S Good Data Management: Generelle Anforderungen, Betrachtungen für Papier, Betrachtungen für Computersysteme
  • GAMP Leitfaden Datenintegrität: Struktur des Leitfadens, Beispiele für Anforderungen - die Sicht eines Inspektors
Datenmanagement in der GMP-Inspektion
  • Mögliche Einordnung in der Inspektion
  • Herangehensweisen in der Bewertung von Lieferanten
  • Beispiele von Schwachstellen, die nicht in Warning Letters stehen
Supplier Audits
  • Datenintegrität und Datenflüsse
  • Schnittstellen
  • IT-Infrastruktur-Sicherheit (Cybersicherheit, Update-Management, Disaster Recovery und Business Continuity Planning)
  • Unterauftragnehmer
  • Erhaltung des Compliance-Zustandes der Systeme
Probleme / Fragestellungen aus der Praxis

Risikomanagement – was passiert nach der Inbetriebnahme
  • Incident Management
  • Change Control
  • Periodische Evaluierung
  • Reflektion zur ersten Risikoanalyse
Ersetzendes Scannen
  • Verfahren
  • Qualitätskontrolle
  • Qualitätssicherung
  • Risikoanalyse
  • Vernichtung der Originale
  • True Copy
Inventarisierung von Systemen
  • Welche Systeme werden wie von wem erfasst?
  • Beschreibung der Systeme
  • Kategorisierung nach GAMP5
  • Bewertung der GMP-Relevanz
  • Wie erfolgt die Inventarisierung: manuell oder elektronisch?
Medical Apps – Regularien für die Einführung und den Betrieb
  • Wann ist eine App eine Medical App?
  • Voraussetzungen für das Inverkehrbringen
  • Validierung gem. DIN EN 62304
  • Unterschiede AMG / MPG
  • Blick in die Zukunft: welche Änderungen bringt die MDR (Medical Device Regulation)
  • Anforderungen an den Anwender von Medical Apps
  • Medical Apps auf einem mobile Device, Besonderheiten für Entwickler und Anwender
  • Erfahrungen aus Inspektionen
Data Lake – Einsatz und Validierung im regulierten GMP-Umfeld
  • Aufbau des Data Lake (Hybride Infrastruktur)
  • Datenfluss (Kern, Quell- und Zielsysteme)
  • Herausforderungen (Lieferanten, Cloud, Data Integrity, Scrum)
  • Validierungsansatz („Core Validation“)
Neue Herausforderungen - IT-Infrastruktur?
  • Neuer GAMP Good Practice Guide (Ver. 2)
  • Infrastruktur Qualifizierung - Update 2018
  • Outsourcing der Infrastruktur – Chancen und Risiken
Umgang mit IT-Altsystemen – sind diese überhaupt noch relevant?
Inspektorensicht:
  • Systembeschreibung
  • Bewertung der bisherigen Nutzung
  • Welche Parameter sollten berücksichtigt werden?
  • Risikoanalyse
  • Art und Umfang der Testung
Industriesicht:
  • Systembeschreibung / Anwendung des Systems (intended use)
  • Vorgehen
  • GxP Bewertung und Risikoanalyse
  • Erfahrungsbericht und Qualifizierungstest/-reports

Zurück

GMP Seminare nach Thema

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK