Lean Management im Pharma-Labor (A 25) - Live Online

Lean Management im Pharma-Labor (A 25) - Live Online

Seminar Nr. 18910

Dieses Seminar ist Bestandteil des GMP-Lehrgangs "GMP-Beauftragte/r im analytischen Labor". Mehr über diesen GMP-Lehrgang erfahren.

 

Kosten

Teilnahmegebühr*: EUR 990,--
GMP-Überwachungsbehörden*: EUR 495,--

Alle Preise zzgl. MwSt.

* auch unkompliziert per Kreditkarte bezahlbar American Express Visa Mastercard

Rückfragen unter:
Tel.: 06221 / 84 44 0 E-Mail: info@concept-heidelberg.de

Sprecher

Manfred Karner, Takeda, Wien
Philip Lienbacher, MSc, Takeda, Wien

Zielsetzung

Jeder von Ihnen hat schon von LEAN und LEAN Management gehört und davon, dass diese Konzepte seit beinahe 40 Jahren mit großem Erfolg in der fertigenden Industrie eingesetzt werden. Bei diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie LEAN und LEAN Management in der pharmazeutischen Industrie oder in der Medizinprodukteherstellung in Ihrem Labor anwenden.
Die Vorträge beinhalten zahlreiche Praxisbeispiele, die Ihnen als Gedankenanstoß dienen und direkt in Ihrer Organisation implementiert werden können.

Hintergrund

Stetig steigendes Arbeitsvolumen bei gleichbleibender Belegschaft, Positionen nicht nachbesetzen…

Kommt Ihnen das bekannt vor? Um diese Herausforderungen zu meistern und weiterhin erfolgreich zu sein, müssen Sie sich mit Möglichkeiten der Optimierung und Effizienzsteigerung auseinandersetzen.

In jeder Diskussion zu Optimierung und Effizienzsteigerung fallen die Begriffe LEAN und LEAN Management. Das ist für Sie nichts Neues?

Sie werden vielleicht überrascht sein, welche Faktoren die Entscheidenden sind, um die größtmögliche Effizienz in ihrem Labor zu entfalten. „Aufräumen im Labor“ (selbst unter Anwendung von 5S und Kanban) ist ein wichtiger Bestandteil von LEAN, aber noch kein LEAN Management!

Zielgruppe

Dieses Live Online Seminar richtet sich speziell an Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Führungskräfte aus folgenden Bereichen:
  • pharmazeutische Qualitätskontrolle
  • Probenahme, Prüfung und Freigabe der eingesetzten Ausgangsstoffe (= Wirk- und Hilfsstoffe) und Zwischen bzw. Fertigprodukte
  • pharmazeutische Entwicklung
  • Qualitätssicherung
  • Auftragslaboratorien
Außerdem angesprochen sind sachkundige Personen sowie Leiter und Leiterinnen der Qualitätskontrolle.

Programm

Begrüßung und Einführung

Grundlagen von Lean und Lean Management
  • Kurze Geschichte zur langen Entwicklung von LEAN & LEAN Management
  • Effektivität vs. Effizienz?
  • LEAN Tools (5S, KAIZEN, Kanban, Visualisierung, Spaghetti-Diagramme uvm.)
  • Anwendungsbeispiele 1: Tools
Lean Management im Labor anwenden ist mehr als 5S! (worauf es ankommt, um erfolgreich zu sein)
  • Welchen Problemen Sie in einem Labor begegnen
  • Wie Sie LEAN Management im Labor anwenden können
  • Anwendungsbeispiele 2: Konkrete Verbesserungs-Projekte unter Anwendung der Tools
  • LEAN beginnt in der Laborplanung
Continuous Improvement, Mindset & Motivation Ihrer Mitarbeiter
  • Wie Sie Änderungen/Verbesserungen erfolgreich und NACHHALTIG umsetzen
  • Das richtige Mindset damit es gelingt
  • Mehr Vertrauen in den Experten
  • Mitarbeitermotivation – ein wichtiger Weg zum Erfolg
Zeit für Fragen und Antworten
 
Effizientes Gerätemanagement im Labor, neue Technologien zur Testvereinfachung & Wege zum papierlosen Labor
  • Effizientes Gerätemanagement im Labor (Anschaffung, Kalibrierung, Verwaltung)
  • Aufwand für Qualifizierung/Validierung
  • Neue Technologien zur Testvereinfachung (RAMAN, Rapid Micro Testing)
  • Wege zum papierlosen Labor und warum Sie eine neues LIMS alleine nicht retten wird
Effizientes Gestalten von Arbeitsvorschriften & Prozessbeschreibungen
  • Massive Reduktion des Umfangs und des Detailgrads „Vertrauen des Experten“
  • Definition klarer Verantwortlichkeiten – Verantwortlichkeitsmatrix (RACI)
  • Prozessschulungen bei „vereinfachten“ SOPs
Probenmanagement
  • Konzepte zur Testreduktion & deren Anwendung (Verwendung von Hersteller-CoAs, Stichprobenpläne…)
  • Was Regulations & Guidelines sagen
  • Wann ist Testung auszulagern?
  • Wann macht Zentralisierung Sinn?
  • Effizienz durch Probenmanagement
Key Performance Indicators (KPI) für das Pharmalabor; Präsentation bzw. Monitoring der Laborperformance mittels Visual Board
  • Wozu benötigt man Kennzahlen?
  • Von Vision über Balanced Scorecard zu persönlichen Zielen
  • Erhebung von Kennzahlen
  • Effiziente Steuerung und Monitoring des Labors mit Kennzahlen
  • Wie verkaufe ich die Leistung meines Teams?
  • Die richtige Art der Präsentation von Kennzahlen
Zeit für Fragen und Antworten / Abschlussdiskussion
 
In Live-Diskussionsrunden besteht die Möglichkeit, per Chat Fragen an die Referenten zu stellen, die diese dann beantworten.
 

Zurück

GMP Seminare nach Thema