Der Dokumentations-Beauftragte
- Umgang mit und Archivierung von Rohdaten (D 6)

- Gute Dokumentationspraxis in der Qualitätskontrolle (D 4)

Der Dokumentations-Beauftragte
- Umgang mit und Archivierung von Rohdaten (D 6) <p>
- Gute Dokumentationspraxis in der Qualitätskontrolle (D 4)

Heidelberg

Seminar Nr. 9315

Diese Seminar ist Bestandteil des GMP-Lehrgangs "Dokumentationsbeauftragter". Mehr über diesen GMP-Lehrgang erfahren.


Kosten

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Rückfragen unter:
Tel.: 06221 / 84 44 0 E-Mail: info@concept-heidelberg.de

Sprecher

Klaus Feuerhelm, Regierungspräsidium Tübingen
Dr. Ludwig Huber, Labcompliance
Dr. Christof Schönborn, AbbVie Deutschland
Dr. Peter Stilkenböhmer, Bela-Pharm
Dr. Jörn Theurich, Labor L+S
Dr. Burkhard Trapp, Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung, Landau

Programm

Die Kombiveranstaltung „Der Dokumentationsbeauftragte“ besteht aus dem Seminar GMP-/FDA-gerechter Umgang mit Rohdaten und deren Archivierung (D 6) und den nachfolgenden Seminaren GMP-/FDA-gerechte Dokumentation in der Herstellung (D 1) bzw. GMP-/FDA-gerechte Dokumentation in der Qualitätskontrolle (D4), die parallel stattfinden.

Die gleichzeitige Buchung der Seminare D 6 und D 1 bzw. D 6 und D 4 bietet Ihnen folgende Vorteile:

- Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die GMP-Anforderungen zu Umgang und Archivierung von Rohdaten und zur guten Dokumentationspraxis in den Bereichen Herstellung bzw. Qualitätskontrolle,
- Sie erhalten das Lehrgangszertifikat „Der Dokumentations-Beauftragte“ bereits beim Besuch von zwei Seminaren.
- Sie sparen 400 € gegenüber der einzelnen Buchung der Seminare.

Selbstverständlich ist jedes der Seminare auch einzeln buchbar.

Zurück

GMP Seminare nach Thema

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK