GMP-Spezial-Training für Auditoren

Zielsetzung

Neben der Beherrschung der fachlichen Aspekte müssen bei Audits immer auch kommunikative und didaktische Punkte beachtet werden. Das Spezial-Training für Auditoren wird dezidiert auf beide Aspekte aus den Blickwinkeln eines erfahrenen Auditors sowie eines Psychologen eingehen. Die Schwerpunkte liegen dabei auf den Themen „Zwischenmenschliche Kommunikation – Rollenkonflikte“ und „Gesprächsführung und Feedback“. Die Schwerpunktthemen werden in Workshops praktisch vertieft und diskutiert.

Zielgruppe

Das Spezial-Training für Auditoren ist sowohl für Auditoren geeignet, die Selbstinspektionen oder Audits (bei Lieferanten, Lohnherstellern, Auftragslabors, etc.) durchführen, als auch für Mitarbeiter, die Inspektionen von Kunden oder Behörden begleiten.

Preis

Die Schulungsgebühr setzt sich zusammen aus dem Basispreis von EUR 4.690,- und einer Pauschale von EUR 40,- je Teilnehmer. Die Schulungsunterlagen werden Ihnen in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.

Zeitplan

08.30 – 08.45 Begrüßung/Vorstellung der Teilnehmer und Referenten
08.45 – 09.45 Grundsätzliches zu Inspektionen, Selbstinspektionen und Audits
09.45 – 10.05 Qualifikation von Auditoren
10.05 – 10.30 Kaffeepause
10.30 - 12.30 Workshop I 
Rollenkonflikte / Kommunikationssysteme / dialektisches Vorgehen

 

12.30 - 13.30 Mittagspause
13.30 – 14.15 Planung, Vorbereitung und Durchführung von Audits
14.15 – 16.30 
(inkl. 15 min Kaffeepause)
Workshop II
Optimale Gesprächsführung/Umgang mit Feedback
16.30 – 16.50 Auditbericht und Folgemaßnahmen
16.50 - 17.00 Abschlussdiskussion

 

Wenn Sie Interesse an dieser Schulung in Ihrem Hause haben, kontaktieren Sie uns bitte unter Telefon +49(0)6221-844441 (Dr. Andreas Mangel) oder per E-Mail.

Zurück

GMP Seminare nach Thema

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK