Webinar: Die neuen Anforderungen an Sicherheitswerkbänke

Die neuen Anforderungen an Sicherheitswerkbänke

Aufgezeichnet am 13.09.2017


Unser Seminarservice

Kosten

Regulärer Preis: EUR 199,--

Alle Preise zzgl. MwSt.

Rückfragen unter:
Tel.: 06221 / 84 44 0 E-Mail: info@concept-heidelberg.de

Hintergrund
Sicherheitswerkbänke kommen wie Isolatoren in Apotheken und Krankenhaus-Apotheken bei der Herstellung von Zytostatika oder anderen CMR*-Arzneimitteln zum Einsatz. Sie sollen zum einen den Produkt- als auch den Mitarbeiter-Schutz gewährleisten. Die Anforderungen an diese Schutzeinrichtungen sind über die DIN 12980 geregelt. Eine überarbeitete Version dieser Norm ist im Mai 2017 veröffentlicht worden und stellt nun neue Forderungen an die Prüfung der Sicherheitswerkbänke. Ebenso wurden wichtige Bergriffe geändert und die Sicherheits- und Schutzziele wurden erweitert.
*CMR (cancerogen, mutagen, reprotoxic)

Lernziele
Bei diesem Webinar lernen Sie die aktuellen Anforderungen für den Betrieb von Sicherheitswerkbänken bei der Herstellung von Zytostatika-Zubereitungen und sonstiger hochaktiven Arzneimitteln kennen und wie die neue DIN Norm 12980 (17-05) korrekt angewendet wird:
Anwendung der Norm auf Sicherheitswerkbänke und Isolatoren
Eignungsnachweis: Werkstoffe, Konstruktion, Lufttechnik, Filtertechnik inkl. Zertifikate
Unterteilung der Prüfungsarten (Hersteller- und Betreiberpflichten)
Periodische Prüfungen mit Sollvorgaben (Leckfreiheit,
Luftgeschwindigkeit, Rückhaltevermögen)
Wann muss der KI-Discus Test durchgeführt werden?
Dokumentation (Begleitpapiere, Gerätebuch, Prüfungen)

Zielgruppe
Zielgruppe des Webinars sind Betreiber von Sicherheitswerkbänken, als auch die für die Inbetriebnahme, für periodische Prüfung und für die Wartung zuständigen Mitarbeiter.

Referent
Dr. Ing. Jürgen Blattner, BSR GmbH
Jürgen Blattner studierte Verfahrenstechnik an der TH Karlsruhe mit Schwerpunkt Partikelmesstechnik und Filtertechnik. Danach war er Vertriebsleiter bei der Fa. Palas mit den, Schwerpunkten Filterprüfung und Aerosolerzeugung und ab 1997 bei der Fa. CAS AG, Schweiz. Seit 2003 ist er mit dem BSR Ingenieur-Büro selbstständig im Bereich Qualifizierung von Reinräumen und Komponenten sowie Monitoring -Anlagen für Reinräume. Darüber hinaus ist Herr Dr.-Ing. Blattner in div. Normen-Gremien aktiv.

Zurück

GMP Seminare nach Thema

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK