Überarbeitetes Ph. Eur.-Kapitel 2.1.3. UV-Analysenlampen zur Kommentierung veröffentlicht

UV-Analyselampen werden im analytischen Labor vielseitig eingesetzt, beispielsweise zum Erkennen von Substanzen in der Dünnschichtchromatographie oder zum Nachweis bzw. der Identifizierung von fluoreszierenden Stoffen.

In Pharmeuropa 33.2 wurde nun ein überarbeitetes Kapitel vorgeschlagen. Der englischsprachige Text 2.1.3. Ultraviolet ray lamps for analytical purposes ist, wie alle anderen Entwürfe aus Pharmeuropa, kostenfrei abrufbar. Es ist lediglich eine einmalige Registrierung notwendig.

Das derzeit gültige Kapitel 2.1.3 beschreibt die Verwendung von Quarzlampen mit Quecksilberdampf als Strahlenquelle für ultraviolettes Licht. Quecksilberdampflampen werden jedoch heutzutage nur noch selten verwendet. Daher wird in dem überarbeiteten Monographie-Entwurf vorgeschlagen, Alternativen zu beschreiben, die der aktuellen Laborpraxis entsprechen.

Die Frist für die Einreichung von Kommentaren ist der 30. Juni 2021.

Weitere Informationen können dem Vorschlag für Ph. Eur.-Kapitel  2.1.3. Ultraviolet ray lamps for analytical purposes in Pharmeuropa entnommen werden.

Zurück

GMP Seminare nach Thema