Non-Compliance-Report für deutschen Großhändler veröffentlicht

Die zuständige deutsche Überwachungsbehörde (Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit) hat einen neuen GPD-Non-Compliance-Report in die EudraGMDP-Datenbank eingepflegt, da bei einem deutschen Großhändler schwerwiegende GDP-Verstöße festgestellt wurden.

Bei einer Inspektion am 18. November 2020 wurde festgestellt, dass das in Brandenburg ansässige Unternehmen die in Artikel 84 der Richtlinie 2001/83/EG genannten GDP-Anforderungen nicht erfüllt.

Als Hauptgründe werden u.a. eine fehlende Temperaturkontrolle im Lager sowie gravierende Dokumentationsmängel aufgeführt. Außerdem wurde festgestellt, dass das Unternehmen kein den GDP-Anforderungen entsprechendes QM-System etabliert hat.

Als Konsequenz wurde die Großhandelserlaubnis ausgesetzt.

Quelle: EudraGMDP Database (Report Number: 20200112_G3-6300-GH/B&V)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK

Zurück

GMP Seminare nach Thema

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK