Neufassung VDI 6022 Blatt 1: Hygiene und Hygiene-Inspektion von RLT Anlagen

Im Januar 2018 hat der VDI Blatt 1 der VDI 6022 Reihe vollständig überarbeitet neu veröffentlicht. Die Richtlinie beschäftigt sich mit der Hygiene in RLT- Anlagen, mit dem Ziel, die Raumluft nicht negativ zu beeinflussen.

Bereits seit 1998 beschreibt die Richtlinie 6022 den Stand der Technik bzgl. Hygiene in der Raumlufttechnik. Sie formuliert die ganzheitlichen Anforderungen der Hygiene bzgl. baulicher, technischer und organisatorischer Einflüsse mit Auswirkungen auf die Planung, die Errichtung, den Betrieb und die Instandhaltung von RLT-Anlagen. Darüber hinaus dient sie als Grundlage zur Anlagenüberprüfung im Rahmen einer Hygieneerstinspektion. Diese Anforderungen dienen in erster Linie dem Gesundheitsschutz von Personen.

Bisher waren Erdwärmetauscher aufgrund der Forderung nach Vermeidung der Taupunktunterschreitung ausgenommen. In der neuen Ausgabe wird ebenfalls beschrieben, wie die Hygiene in RLT-Systemen mit erdverlegten Luftleitungen sichergestellt werden kann.
Weitere Neuerungen der aktuellen Ausgabe:

  • Integration der Blätter 1.1 bis 1.3
  • Einführung der Luftmessung
  • Erläuterung der Gefährdungsbeurteilung
  • Anpassung der Filterklassen

Darüber hinaus gibt die Richtlinie Hinweise zur praxisgerechten Beurteilung der Besenreinheit von RLT-Anlagen. In der europäischen Normung bevorzugte Messverfahren werden dabei in Bezug auf bekannte Messverfahren nach VDI 6022 bewertet. Eine Inhaltsangabe der neuen Version VDI 6022 Blatt 1 finden Sie auf der Seite des VDI. Bezogen werden kann die Richtlinie über den Beuth Verlag.

Zurück

GMP Seminare nach Thema