Lufttechnik für Labore und Laborgebäude: neue VDI Richtlinie erschienen

Im April 2018 ist die neue VDI Richtlinie 2051 "Raumlufttechnik - Laboratorien" als Weißdruck erschienen. Sie behandelt die Schutzziele für Personen, Umwelt und Produkte in verschiedenen Labortypen wie Biologie,- Chemie. Oder Radionuklidlaboren.

Für die Nutzung von Laboren sind Gefährdungsbeurteilungen zu erstellen und Schutzziele zu definieren. Dies muss den Umgang mit gefährlichen Stoffen, den Schutz von Personen sowie die Freisetzung von Wärmelasten einschließen. Dies hat Einfluss auf die Auslegung des Lüftungssystems, inklusive der Labor-Abzüge. Aber auch weitere Punkte sind zu beachten oder können Einfluss auf das Erreichen der Schutzziele haben, wie z.B. das Druckstufenkonzept, die räumliche Abtrennung von Laboren zu Räumen einer anderen Nutzung, die Dichtheit der Räume, aber auch die Beschreibung von Maßnahmen bei Störungen. Die VDI 2015 behandelt diese Punkte und richtet sich u.a. an Architekten, Planer, Betreiber, Behörden und Dienstleister.

Erhältlich ist die Richtlinie VDI 2051 beim Beuth Verlag in deutscher und englischer Sprache.

Zurück

GMP Seminare nach Thema