GDP-Non-Compliance-Report für deutschen Großhändler

Die Bezirksregierung Düsseldorf als zuständige Überwachungsbehörde hat einen neuen GDP-Non-Compliance-Report in die EudraGMDP-Datenbank eingepflegt, da bei einem in Mülheim an der Ruhr ansässigen deutschen Großhändler schwerwiegende GDP-Verstöße aufgedeckt wurden.

Bei einer Inspektion am 05. März 2021 wurde festgestellt, dass das Unternehmen die in Artikel 84 der Richtlinie 2001/83/EC referenzierten GDP-Anforderungen nicht erfüllt. Dies führte in der Konsequenz dazu, dass die Großhandelserlaubnis entzogen wurde.

In dem Non-Compliance-Report werden u.a. folgende Mängel aufgeführt:

  • Handel mit gefälschten Arzneimitteln
  • Einlagerung von abgelaufenen Arzneimitteln im regulären Lagerbestand
  • Fehlende Anbindung an das securepharm-System
  • Zweifel an der Zuverlässigkeit sowohl der verantwortlichen Person als auch des Geschäftsführers aufgrund eines laufenden Strafverfahrens

Quelle: EudraGMDP Database (Inspection Date: 5 March 2021; Report Number: 1 / Document Reference Number: 21130) *

* Um den entsprechenden Bericht zu finden, klicken Sie bitte im Menü auf der linken Seite auf "Non-Compliance Reports" und wählen unter "From Date / To Date" den Monat aus, in dem die Inspektion stattgefunden hat. Nach einem Klick auf "Search" wird die Ergebnisliste angezeigt, aus der Sie den Bericht mit der oben genannten Nummer auswählen können.

Zurück

GMP Seminare nach Thema