Fehlende Identitätstests und mangelhaftes Stabilitätsprogramm bei Inspektion beanstandet

Die U.S. Food and Drug Administration (FDA) hat den ersten Warning Letter des Jahres 2020 veröffentlicht. Der auf den 9. Januar 2020 datierte Warnbescheid richtet sich an den in China ansässigen Kontrakthersteller Huaian Zongheng Bio-Tech Co., Ltd. Die Firma stellt OTC-Arzneimittel für den amerikanischen Markt her, darunter auch speziell für Kinder zugelassene Präparate.

Bei einer Inspektion, die vom 1. bis 5. Juli 2019 im Werk des Unternehmens in Huaian, China, durchgeführt wurde, entdeckten die Inspektoren erhebliche Verstöße gegen die geltenden Vorschriften der Guten Herstellungspraxis (cGMP) für Fertigarzneimittel. Aufgrund dieser Erkenntnisse hat die FDA das Unternehmen bereits am 8. November 2019 auf Import Alert gesetzt.

Die FDA bemängelte im Wesentlichen folgende Punkte:

  • Arzneimittel wurden ohne ausreichende Prüfungen auf Identität und Gehalt freigegeben.
  • Huaian Zongheng Bio-Tech Co., Ltd. hat es versäumt, alle Wirkstoffe, die zur Herstellung der Arzneimittel verwendet wurden, auf Identität zu prüfen. Es war nicht sichergestellt, dass für jede Wirkstoffcharge mindestens ein spezifischer Identitätstest durchgeführt wurde.
  • Das Unternehmen hat es versäumt, die Herstellprozesse für seine Arzneimittel ausreichend zu validieren. Nach Angaben der FDA hat das Unternehmen die Prozessvalidierung nur für eines seiner Arzneimittel durchgeführt. In der Anlage werden jedoch Arzneimittel mit unterschiedlichen Formulierungen und mit verschiedenen Wirkstoffen hergestellt.
  • Darüber hinaus hat das Unternehmen nicht hinreichend dokumentiert, dass die für die Herstellung verwendete Ausrüstung für den vorgesehenen Zweck geeignet ist.
  • Die Arzneimittel des Unternehmens enthalten Glycerin als Bestandteil. In diesem Zusammenhang weist die FDA darauf hin, dass "die Verwendung von mit Diethylenglykol (DEG) verunreinigtem Glycerin weltweit zu mehreren tödlichen Vergiftungsfällen bei Menschen geführt hat". Zur Erfüllung der cGMP-Anforderungen beim Vertrieb von Glycerin für die Verwendung in Arzneimitteln empfiehlt die FDA, dem Leitfaden "Testing of Glycerin for Diethylene Glycol" zu folgen.

Stabilitätsstudien im Fokus

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Warning Letters betrifft das Stabilitätsprogramm.

Zweck des fortlaufenden Stabilitätsprogramms ist es, das Produkt während seiner Haltbarkeitsdauer zu überwachen und festzustellen, dass das Produkt unter den angegebenen Lagerungsbedingungen seine Spezifikationen erfüllt und dies auch für die gesamte Haltbarkeitsdauer erwartet werden kann.

In dem Warning Letter fasst die FDA die Mindestanforderung wie folgt zusammen:

  • Die Dokumentation sollte die stabilitätsanzeigenden Methoden und eine detaillierte Definition der spezifischen Eigenschaften enthalten, die zu den festgelegten Zeitpunkten zu prüfen sind.
  • Stabilitätsstudien sollten für jedes Arzneimittel in den entsprechenden Verkaufsverpackungen durchgeführt werden, bevor sie für den Vertrieb freigegeben werden.
  • Es sollte ein fortlaufendes Stabilitätsprogramm geben, bei dem jedes Jahr repräsentative Chargen jedes einzelnen Produkts in das Prüfprogramm aufgenommen werden, um zu belegen, dass die Haltbarkeitsangabe weiterhin gültig ist.

Schlussfolgerung

Die FDA hebt hervor, dass Huaian Zongheng Bio-Tech Co., Ltd. für die Qualität der im Lohnauftrag produzierten Medikamente verantwortlich ist, unabhängig von den vertraglichen Vereinbarungen mit den Auftraggebern. Aufgrund der Art der Verstöße empfiehlt die FDA dringend die Beauftragung eines Beraters, der das Unternehmen bei der Erfüllung der cGMP-Anforderungen unterstützt.

Um mehr zu erfahren, lesen Sie bitte den vollständigen Warning Letter an Huaian Zongheng Bio-Tech Co., Ltd, der auf der Homepage der FDA veröffentlicht ist.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK

Zurück

GMP Seminare nach Thema

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK