FDA: Neue Schritte zur Verbesserung der Lieferkettensicherheit

Die amerikanische FDA unterstützt die Einführung modernerer Technologien zur Verbesserung der Sicherheit in der Arzneimittelversorgungskette. Innovationen sollen die Verfolgung und Rückverfolgung von Arzneimitteln verbessern.

Jetzt startet die FDA ein neues Pilotprojekt, in dem Teilnehmer aus der Arzneimittelversorgungskette (z.B. Hersteller, Umpackbetriebe und andere Interessengruppen), den Einsatz innovativer und neuer Ansätze zur verbesserten Rückverfolgung und Verifizierung erproben können. Derzeit konzentriert sich das Projekt auf verschreibungspflichtige Medikamente in den USA, mit dem Ziel, zu verhindern, dass verdächtige und illegitime Produkte in die Lieferkette gelangen.

Mit dem so genannten "Pilot Project Program Under the Drug Supply Chain Security Act " (DSCSA Pilot Project Program) soll die FDA und die Beteiligten der pharmazeutischen Vertriebskette bei der Entwicklung eines elektronischen, interoperablen Systems unterstützt werden.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK

Zurück

GMP Seminare nach Thema

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK