EMA: HMPC Meeting Report veröffentlicht

Am 27. November 2017 hat die die EMA Arbeitsgruppe zu pflanzlichen Arzneimitteln (HMPC/Committee on Herbal Medicinal Products) den HMPC Meeting Report des Treffens vom 20.-21 November 2017 veröffentlicht.

Ein wichtiger Punkt dieses Treffens war das Reflection Paper zu Polzyklischen Aromatischen Kohlenwasserstoffen ("Polycyclic Aromatic Hydrocarbons").

Das HMPC hat beschlossen, dass der Überblick über die erhaltenen Kommentare, die zum Reflection Paper EMA/HMPC/300551/2015 eingetroffen sind, veröffentlicht werden soll. Das Committee begrüßt die schrittweise Herangehensweise, die von den Beteiligten vorgeschlagen wurde. Die beteiligten Parteien erklärten sich bereit, Daten zu sammeln und zu teilen.

Zur Zeit sind die Daten, die zum Grad der Kontamination bei pflanzlichen Arzneimitteln verfügbar sind, noch sehr begrenzt und sind von daher noch nicht ausreichend, um als Basis für spezifische Vorgaben und Standard-Kontrollen zu dienen. Das HMPC wird  auch die Vorgaben aus dem Lebensmittel-Bereich berücksichtigen bei der zukünftigen Festlegung von Limits bei der Aktualisierung von Quality-Guidelines zu pflanzlichen Arzneimitteln.

Weiterhin hat das HMPC beschlossen, dass beim Q&A Dokument zu pflanzlichen Arzneimitteln noch eine Frage zum Unterschied zwischen den europäischen Monographien zu pflanzlichen Arzneimitteln und den individuellen "Product SmPCs" ergänzt werden soll.

Lesen Sie auch den ausführlichen "HMPC Meeting Report" sowie die EMA HMPC Q&As.

Zurück

GMP Seminare nach Thema