Clinical Trials Regulation Fragen & Antworten Version 2.2

Die Europäische Kommission hat kürzlich eine aktualisierte Version 2.2 des Entwurfs der Fragen und Antworten (Q&As) zur Clinical Trials Regulation (CTR) (EU) Nr. 536/2014 veröffentlicht. Die Fragen und Antworten wurden seit Dezember 2014 schrittweise diskutiert, und der endgültige Entwurf (Version 1) wurde im April 2018 fertig gestellt. Die Q&As treten mit Anwendung der CTR in Kraft - in Abhängigkeit von der Bekanntmachung der vollen Funktionalität des CTIS (Clinical Trial Information System).

Änderungen gegenüber der abgelösten Version 2.0 sind: 

  • Aufnahme der neuen Q&As 2.7, 2.8 und 3.3;
  • Aktualisierungen der Q&As 1.6, 2.2 und 6.2.

Neue Q&As 2.7, 2.8 und 3.3

  • 2.7 Wie wird ein Auskunftsersuchen (Request for Information - RFI) während der Erst-Prüfung eines Clinical Trial (CT)-Antrags, der Prüfung eines Antrags auf wesentliche Änderung und / oder der Prüfung eines Antrags auf spätere Aufnahme eines Mitgliedstaats (Member State - MS) verwaltet?
    Die CTR sieht strenge Fristen für die Bewertung der Erst-CT-Anträge sowie für die Bewertung der Anträge auf wesentliche Änderungen und / oder die Aufnahme eines zusätzlichen Mitgliedstaates vor. Sponsoren sollten zusätzliche Informationen innerhalb der von den Mitgliedstaaten festgelegten Frist übermitteln, die 12 Tage nach Eingang des Requests des meldenden Mitgliedstaates nicht überschreiten darf. Erteilt der Sponsor die zusätzlichen Informationen nicht innerhalb der gesetzten Frist, so gilt der Antrag als verfallen. Der RFI sollte sich nur auf kritische Fragen konzentrieren, die der Sponsor adressieren muss, um die Genehmigung zu ermöglichen und eine Ablehnung des Antrags zu vermeiden. "Um die Beurteilungs- und Genehmigungsfristen zu verkürzen und unnötige Ablehnungen aufgrund von Zeitdruck zu vermeiden, ist die Einreichung vollständiger und hochwertiger Anträge von besonderer Bedeutung."  (Übers. der Redaktion; im Original: "In order to shorten the assessment and approval timelines and to avoid unnecessary rejections due to time-constraints, the submission of complete and high-quality applications is of particular importance.")

  • 2.8 Wird der Bewertungsbericht zu Teil I und II zum Zeitpunkt der Entscheidung veröffentlicht?
    Ziel der CTR ist, die Transparenz und Verfügbarkeit von Informationen über Clinical Trials durch das EU-CTIS zu erhöhen. Die Informationen im CTIS sollen öffentlich zugänglich sein - mit Ausnahmen, beispielsweise wenn die Vertraulichkeit gerechtfertigt ist. Ein spezifisches Dokument wurde entwickelt, um einen besseren Einblick in die Anwendung der Offenlegungsregeln zu geben. In jedem Fall erhalten die betroffenen Mitgliedstaaten von den anderen betroffenen Mitgliedstaaten einen Zugang zur Einsicht des Berichts mit Schlussfolgerung und Bewertung zu Teil II, sobald sie dem Sponsor ihre Schlussfolgerungen für Teil II vorlegen und noch bevor eine Entscheidung von diesen Mitgliedstaaten mitgeteilt wird.

  • 3.3. Welche Verantwortung hat der Sponsor bei Änderungen an einer CT, die keine wesentlichen Änderungen (Severe Modifications - SM) sind, die aber für die Überwachung der Studie relevant sind?
    Informationen über Änderungen an einer klinischen Prüfung, die keine wesentlichen Änderungen sind, aber dennoch für die Überwachung der Studie durch die betroffenen Mitgliedstaaten relevant sind, sollen vom Sponsor im CTIS ständig aktualisiert werden. Im Falle von Zweifeln darüber, ob eine Änderung wesentlich ist oder nicht, soll der Sponsor die Stellungnahme der betroffenen Mitgliedstaaten einholen. Sponsoren können im Rahmen eines Antrags auf eine wesentliche Änderung (nur Teil I, nur Teil II oder Teil I & Teil II) auch nicht-wesentliche Änderungen einreichen, wenn der Gegenstand der nicht-wesentlichen Änderungen mit dem Gegenstand der zu bewertenden Änderung übereinstimmt. Die Sponsoren werden jedoch aufgefordert, während der RFI-Phase einer laufenden Bewertung keine nicht-wesentlichen Änderungen einzureichen, es sei denn, diese sind im Rahmen der RFI-Antwort erforderlich.

Überarbeitete Q&As 1.6, 2.2 und 6.2

  • 1.6 Ist die Definition des Begriffs "Arzneimittel" für den Anwendungsbereich der CTR relevant?
    Ja, bei der Beurteilung, ob es sich bei einer Studie um eine Studie im Sinne der CTR handelt, ist die erste Frage immer, ob der Gegenstand der Studie ein Arzneimittel ist.

  • 2.2 Wie sollte ein Sponsor bei Anträgen, die auf Teil I beschränkt sind, vorgehen, um einen Antrag für Teil II einzureichen?
    Nur in den folgenden zwei Jahren kann ein Sponsor einen Antrag zu Aspekten stellen, die unter Teil II des Bewertungsberichts fallen. Die Liste der erforderlichen Unterlagen und Informationen ist in Anhang I der CTR enthalten. Wenn sich der Sponsor jedoch in dieser Phase der Notwendigkeit einer wesentlichen Änderung von Teil I bewusst wird, sind verschiedene Szenarien möglich. 

  • 6.2 Welche Endpunkte müssen in den Ergebnissen einer klinischen Prüfung für Laien zusammengefasst werden?
    Gemäß Anhang V der CTR sollten die Gesamtergebnisse die Hauptziele der CT abdecken und mindestens die primären Endpunkte widerspiegeln (siehe auch die Empfehlungen in "Summaries of Clinical Trial Results for Laypersons"). Für den Fall, dass die Studie vorzeitig beendet oder abgebrochen wird, weil es an Probanden mangelt oder Daten fehlen, die zu analysieren sind, sollte die Zusammenfassung für Laien primäre Endpunktdaten ausschließen und eine Aussage enthalten, dass eine fundierte statistische Analyse der Informationen nicht möglich war.

Mehr dazu finden SIe im Draft CLINICAL TRIALS REGULATION (EU) NO 536/2014 - QUESTIONS & ANSWERS VERSION 2.2.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK

Zurück

GMP Seminare nach Thema

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK