Der Pharma-Ingenieur / -Techniker / -Technikexperte

Zielsetzung

Die Anforderungen an Räume und Ausrüstungen und die Dokumentation bei deren Errichtung und Nutzung werden durch eine Vielzahl von nationalen und internationalen Regelwerken wie z.B. den GMP-Guidelines (EU-GMP, PIC/S, FDA, WHO) beeinflusst. Aber auch technische Regeln (z.B. DIN ISO, VDI) spielen eine zunehmend größere Rolle. In diesem Umfeld werden Spezialisten im Bereich Pharma-Technik benötigt. Deshalb ist es Ziel dieses Lehrgangs, Sie zum kompetenten Ansprechpartner zu machen.

Der Pharmatechnik-Lehrgang bietet Ihnen die Möglichkeit, sich in mehreren Stufen im Themenbereich Pharmatechnik fortzubilden. Der Lehrgang ist ein in der Pharmaindustrie weithin anerkannter Standard mit bereits über 2.500 Teilnehmern. Das Zertifikat ist jedoch keine Bestätigung eines akademischen Zusatzstudiums.

Ablauf

Um das Zertifikat zu erhalten, müssen Sie an insgesamt drei Seminaren* des Lehrgangs teilnehmen. Dabei können Sie die Kurse entsprechend Ihres Tätigkeitsschwerpunktes auswählen. Seminare aus diesem Lehrgang, an denen Sie in den vergangenen Jahren teilgenommen haben, bekommen Sie selbstverständlich anerkannt. Die zum Pharmatechnik-Lehrgang zugehörigen Kurse erkennen Sie am Kürzel PT.

Wir können Ihren Abschluss auf dem Zertifikat ausweisen. Daher erhalten Sie das Abschluss-Zertifikat des Lehrgangs nicht automatisch, sondern nach schriftlicher Anfrage, z.B. per E-Mail an eicher(at)concept-heidelberg.de.

Ingenieure und Techniker legen hier bitte einen Nachweis über Ihren Abschluss bei, z.B. als PDF Dokument oder JPG Scan. Alle anderen Abschlüsse benötigen keinen Ausbildungsnachweis.

Je nach Ausbildung erhalten Sie dann das Zertifikat

  • Der Pharmaingenieur (bei Nachweis eines Ingenieurstudiums)
  • Der Pharmatechniker (bei Nachweis einer Technikerausbildung)
  • Der Pharmatechnikexperte (bei allen anderen Abschlüssen)

Die Reihenfolge der besuchten „PT“ Kurse spielt hierbei keine Rolle. Es gibt keine Frist innerhalb der die Teilnahmen erfolgt sein müssen.

Unabhängig vom Lehrgangs-Zertifikat erhalten Sie eine Teilnahme-Bestätigung für jeden einzelnen Kurs, an dem Sie teilgenommen haben.

* Bei gleichzeitiger Anmeldung zu drei Seminaren des Lehrgangs erhalten Sie 15% Rabatt (Rabatte sind nicht kombinierbar!) auf die zeitlich letzte Veranstaltung.

Besonderheiten

Eine Ausnahme stellen die beiden Blockkurse dar. Hier gilt der Lehrgang bereits nach Besuch beider dreitägigen Blöcke als abgeschlossen:

  • PT 25 – Der Pharma-Ingenieur , Block 1 und Block 2
  • PT 10 Raumlufttechnische Anlagen (=Block 1) und PT 19 GMP-gerechte Reinräume (=Block 2)

Die Reihenfolge der Teilnahme an beiden Blöcken ist nicht vorgegeben.

Online-Prüfung

In Kooperation mit Prof. Ronald Ziegler (Steinbeis-Transferinstitut) bieten wir Ihnen für diesen Lehrgang eine zusätzliche, optionale Online-Prüfung an.

Hierzu sind innerhalb von 90 Minuten 50 Multiple-Choice-Fragen zu beantworten.

Die Prüfung kann erst nach Abschluss des Pharmatechnik-Lehrgangs abgelegt werden, d.h. nach Teilnahme an den entsprechenden Pharmatechnik (PT)-Kursen und Erhalt des Abschluss-Zertifikats des Lehrgangs.

Für eine Anmeldung zur Internet-Prüfung schreiben Sie bitte an Frau Jessica Frechen: frechen(at)concept-heidelberg.de.

Die Anmeldegebühr zur Prüfung beträgt 190,- EUR, zzgl. MwSt.

Das Bestehen der Prüfung wird durch ein weiteres Zertifikat bestätigt.

Voraussetzung

Für die Ausstellung der Zertifikates „Pharma-Ingenieur“ bzw. „Pharma-Techniker“ sind die Nachweise über den Abschluss wie oben beschrieben einzureichen. Für alle anderen Abschlüsse ist kein Nachweis erforderlich.

Seminare im Rahmen des Lehrgangs "Der Pharma-Ingenieur/ -Techniker/ -Technikexperte"

Im Rahmen des Lehrgangs werden Seminare mit folgenden Inhalten angeboten:

  • GMP Basis-Training Technik für Lieferanten (PT 27)
  • GMP Basis-Training Technik (PT 28)
  • Dokumentation in der Pharma-Technik (PT 1)
  • Wartung / Instandhaltung (PT 3)
  • Kalibrierung (PT 4)
  • Rohrleitungen für Pharmawasser und Reindampf (PT 8)
  • Raumlufttechnische Anlagen (PT 10)
  • Anforderungen an das Anlagendesign (PT 15)
  • GMP-gerechte Reinräume (PT 19)
  • Der Pharma-Ingenieur (PT 25), Block 1 und Block 2
  • Bauen im Bestand (PT 30)
  • Planung und Qualifizierung eines Pharmawasser-Systems (PT 9)
  • Isolator- und Barriere-Technik (PT 33)

Haben Sie noch Fragen?

Herr Dr. Robert Eicher steht Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung:
Telefon 06221 / 84 44 0, Fax 06221 / 84 44 34,
E-Mail: eicher@concept-heidelberg.de

Zurück

GMP Seminare nach Thema

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK