Der Hygienebeauftragte

Programm und Zertifikat

Sehr geehrter Interessent an unserem Lehrgang zum Hygienebeauftragten,

seit 2014 umfasst der Lehrgang 2 Blockseminare, die sich mit den relevanten Themen und Fragestellungen der pharmazeutischen Betriebshygiene befassen. Dies umfasst die Anforderungen an die verschiedenen Zonen vom Lager über die Herstellung nicht steriler Produkte bis hin zur aseptischen Fertigung. Referenten aus Industrie, Aufsichtsbehörde und Auftragslabor erläutern Ihnen die regulatorischen Anforderungen, die Umsetzung in der Praxis, die Kontrolle der Wirksamkeit und den Umgang mit Abweichungen.

Nach der Teilnahme an diesen beiden Blöcken können Sie sich zur Internet-Prüfung für das Zertifikat „Der Hygienebeauftragte“ anmelden, welches Sie als Hygienefachkraft im Pharmabereich ausweist..

Zielsetzung

Hygienemaßnahmen sind ein grundlegender Baustein in jedem Qualitätssicherungssystem. Die Erstellung eines schlüssigen Hygienekonzeptes, das von jedem Mitarbeiter, der qualitätsrelevante Tätigkeiten in der pharmazeutischen Produktion ausführt, verstanden und umgesetzt wird, stellt die verantwortlichen Personen allerdings oft vor große Herausforderungen. Die zwei Blöcke dieses Lehrgangs beleuchten aus diesem Grund die Belange der Hygiene aus verschiedenen Blickwinkeln. Experten aus der Industrie, erfahrene Dienstleister und Behördenvertreter berichten aus ihrer Praxis und stellen häufige und spezielle Problemstellungen vor und zeigen geeignete Lösungsansätze auf. 

Nach der Teilnahme an den beiden Blöcken können Sie sich zur Internet-Prüfung für das Zertifikat „Der Hygienebeauftragte“ anmelden, welches Sie als Hygienefachkraft im Pharmabereich ausweist.

Die Seminarblöcke behandeln folgende Themen:

Block 1:

Grundlagen pharmazeutischen Betriebs- und Personalhygiene

  • Mikrobiologische Grundlagen
  • Kontaminationsquellen
  • Personalhygiene
  • Schulung und Psychologie
  • Bekleidungssysteme
  • Grundlagen der Reinigung und Desinfektion
  • Personalschleusen

Block 2:

Anforderungen und Kontrolle der pharmazeutischen Betriebshygiene
Regulatorische Vorgaben zur Hygiene

  • Hygieneplan – Behördenanspruch und praktische Umsetzung
  • Fremdpersonal
  • Validierung Raum- und Oberflächendesinfektion
  • Anlagenreinigung – Grundlagen und Validierung
  • Monitoring
  • Richtlinien und Behandlung von Abweichungen (OOS/OOL)

Haben Sie noch Fragen?

Herr Axel H. Schroeder steht Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung: 
Telefon 06221 / 84 44 0, Fax 06221 / 84 44 34, 
E-Mail:schroeder@concept-heidelberg.de

Zurück

GMP Seminare nach Thema

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK